Aktuell

09.Juni.2019 Von: hm;pe

PSA Austrian Open 2019



Die Austrian Open 2019, das einzige PSA-Turnier dieser Saison auf heimischem Boden, ging von Mittwoch, 05. 06. 2019 bis Samstag, 08. 06. 2019 zu Ende.

Aqeel Rehman leistete als Organisator im EUROPARK Salzburg wieder tolle Arbeit und im Rahmen der zweiwöchigen Austrian Squash Challenge 2018/19 wurde der Sport ein weiteres Mal einem breiten Publikum näher gebracht.

Bei diesem mit 5500 Dollar dotierten PSA-Turnier der Challenger-Serie, welches den Höhepunkt der Austrian Squash Challenge bildete, war Aqeel Rehman (AUT) auf Nummer 6 gesetzt und konnte seine erste Runde gegen David Zeman (CZE) eindrucksvoll gewinnen.

Jakob Dirnberger (AUT) zeigte gegen die Nummer 4 des Turniers Angus Gillams (SCO) sehr gutes Squash. Leider unterlag er in seinem letzten PSA-Einsatz schließlich denkbar knapp mit 2:3.

Im Viertelfinale musste sich dann auch Aqeel als letzter verbleibender Österreicher vom Bewerb verabschieden. Er unterlag dem Titelverteidiger Lyell Fuller (ENG, [1]) mit 0:3.

Die Vorschlussrunde nicht überstanden in weiterer Folge der Deutsche Valentin Rapp [5] sowie der Schotte Angus Gillams.

Somit standen sich im Finale Miko Äijänen (FIN, [2]) und Lyell Fuller gegenüber. Lyell konnte zwar den ersten Satz gewinnen, danach fand jedoch der 21jährige Finne immer besser ins Spiel und siegte in vier Sätzen.

Für Miko war dies der vierte PSA-Titel seiner Karriere.


Am Sonntag, dem 09. 06. 2019 wurde im ORF Sportbild ein dreiminütiger Bericht über diesen Event gesendet. Dieser Bericht kann in der ORF TV-Thek hier noch bis Samstag, 15. 06. 2019 nachgesehen werden.

Den kompletten Spielraster mit allen Ergebnissen im Detail findet man hier auf der Seite der PSA.


Heribert Monschein
ÖSRV Nationaltrainer

 

 


Termine

Alle Termine »

Oktober 2019

November 2019