Aktuell

30.April.2018

ÖM Jugend Einzel 2018


Am Wochenende wurden die Österreichischen Jugend Einzel-Meisterschaften im Grazer Squash Dome abgehalten. 47 Kinder und Jugendliche aus ganz Österreich (Vorarlberg, Tirol, Salzburg, Ober- u. Niederösterreich, Wien und Steiermark) kamen in die Steiermark, um die Österreichischen Meister in den unterschiedlichen Altersklassen zu ermitteln.

Die ältesten und die jüngsten Burschen spielten ihre Partien bereits am Samstag zu Ende.

In den Gruppen der Kleinsten, bei den U11 SpielerInnen, wurden erste Turniererfahrungen gesammelt oder bereits gesammelte Erfahrungen erfolgreich umgesetzt.

Beide Titel gingen in den Westen, nach Vorarlberg beziehungsweise nach Tirol:

U11 Mädchen

1. Anna-Sophia Köllemann (USCL – Vbg)
2. Mona Clementi (TSV - Tirol)
3. Isabel Steurer (SWLS - NÖ)

U11 Buben

1. Leon Clementi (TSV - Tirol)
2. Sebastian Munro (USQ - Stmk)
3. Julian Grossek (USQ - Stmk)


Die SpielerInnen der U13 Gruppen zeigten bereits tolle und lange Ballwechsel. Die Favoriten dieser Gruppen ließen jedoch nichts „anbrennen“ und setzten sich schlussendlich klar durch.

Auch hier gingen die Titel in den Westen nach Tirol bzw. nach Salzburg.

U13 Mädchen

1. Katharina Gastl (TSV – Tirol)
2. Karina Seiner (USC2 – Stmk)
3. Laura Friedl (USC2 – Stmk)

U13 Buben

1. Daniel Lutz (SC80 – Sbg)
2. Samuel Winkler (USC2 - Stmk)
3. Lorenz Hochstrasser (USC2 – Stmk)


In den U15 Gruppen gab es wenige Überraschungen.

Die spannendste Partie war das kleine Finale der Burschen zwischen Philipp Hofbauer und Dominik Eppenschwandtner, welche Philipp mit 3:1 für sich entscheiden konnte. Zwei Sätze gingen in die Verlängerung – einer sogar bis 17:15!

Die Favoriten wurden jedoch ihrer Rolle gerecht und somit gingen hier die Titel in den Osten nach Niederösterreich bzw. in die Steiermark.

U15 Mädchen

1. Gioia D´Alonzo (SQUN – NÖ)
2. Melanie Monson (SQUN – NÖ)

U15 Burschen

1. Kristian Seiner (USC2 – Stmk)
2. Lukas Steiner (C19 – Wien)
3. Philipp Hofbauer (SC80 – Sbg)


Die Spiele in der U17 Burschen Gruppe waren überaus spannend und aufregend. Die Setzung wurde komplett ausgehebelt.

Der als Nummer 3 gesetzte Wiener Kevin Schön überraschte mit tollem Spiel am Glascourt und besiegte sowohl den als Nummer zwei gesetzten David Ablinger, als auch im Finale die Nummer eins, Jan Gastl.

Dieser Titel ging somit nach Wien.

U17 Buben

1. Kevin Schön (CCCS – Wien)
2. Jan Gastl (SCVB – Tirol)
3. David Ablinger (SCM – OÖ)


In der Gruppe der U19 Burschen war das Endergebnis gleich der Setzung, die Spiele waren jedoch knapp und spannend.

Clemens Preissl konnte sich gegen Mihaly Androczky mit 3:1 (zwei Sätze gingen in die Verlängerung) und gegen Simon Loindl mit 3:0 durchsetzen. Simon erkämpfte sich dann in einer heißen 5-Satz-Partie gegen Mihaly die Silbermedaille.

Bei den Mädchen erkämpfte sich die U 15 Spielerin Gioia D'Alonzo, aufgrund der Gruppenzusammenlegung U15/U19, den ausgezeichneten 3. Platz.

U19 Mädchen

1. Katarina Glavic (RSCT – Tirol)
2. Anna Stuchlik (RSCT – Tirol)
3. Gioia D´Alonzo (SQUN – NÖ)

U19 Burschen

1. Clemens Preissl (SQUN – NÖ)
2. Simon Loindl (SCM – OÖ)
3. Mihaly Androczky (SCM – OÖ)

Für die Kinder und Jugendlichen war es natürlich eine tolle Erfahrung auch einmal auf einem Voll-Glascourt spielen zu können. Die Turnierleitung unter der Leitung von Birgit Seiner leistete tolle Arbeit und sorgte für einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung. Auch mit dem Spielerbuffet am Samstag Abend waren alle Spieler und Begleitpersonen zufrieden.

Der ÖSRV gratuliert allen Teilnehmern und natürlich den Siegern zu ihren Leistungen und bedankt sich bei den Trainern, Eltern und Funktionären, welche der jüngeren Generation den Squashsport näher bringt.

Alle Einzelergebnisse im Detail findet ihr hier.


Termine

Alle Termine »

Oktober 2018

November 2018