Aktuell

10.Februar.2019

42. ÖSTM Favoriten voll auf Kurs


Am Freitag den 08. Februar öffneten die legendären Hallen der NV Squash Union Wr. Neudorf ihre Pforten für österreichs Squashelite und Turnierleiter Heribet Monschein erklärte die Spiele um 16:00 Uhr offiziell für eröffnet.

Die ersten beiden Runden der Herren veliefen bis auf wenige verletzungsbedingte Ausnahmen nach Setzung und wie geplant, wurde der erste Spieltag um 21:30 Uhr beendet.

Die Damen griffen ab Samstag ins Geschehen ein. Ebenfalls verliefen die ersten Runden nach Setzung und alle Favoritinnen wurden ihrer Rolle eindrucksvoll gerecht.

Umsorgt mit Erfrischungsgetränken , sowie einem reichhaltigen Mehlspiesen Buffet der Firmen Vöslauer und Ströck, fehlte es auch Abseits des Courts an nichts.

Besonders erfreulich war es auch mitanzusehen wie engagiert die Staatsmeister von übermorgen agierten!

Bei den Achtel- und Viertelfinalspielen der Herren trennte sich der Spreu vom Weizen! Sämtliche Favoriten setzten sich ohne Satzverlust durch.

Halbfinale Damen:

Jacqueline Peychär bezwang topgesetzt ihre Landsfrau Julia Clementi ungefährdet mit 3/0, während die amtierende Staatsmeisterin Birgit Coufal startete mit einem 0/1 Rückstand gegen Sandra Polak in die Partie. Als langjährigen Squashprofi brachte dies Birgit keineswegs aus dem Konzept und von Satz zu Satz demonstrierte sie Eindrucksvoll ihre Titelambitionen für 2019 und beendete das Halbfinale mit einem 11/0 im vierten Satz.

Halbfinale Herren:

Mit Höchstspannung wurde die Rückkehr nach einer langen Verletzungspause von Vizestaatsmeister Jakob Dirnberger erwartet. Die fachkundige Szene erwartete sich ganz klar ein Duell auf Augenhöhe mit Vereinskollegen Marcus Greslehner.

Marcus Greslehner sicherte sich den ersten Satz, aber Jakob Dirnberger kämpfte eindrucksvoll und übernahm zusehens von Satz zu Satz die Kontrolle über das Match. Sichtlich erfreut und erleichtert zugleich, zog Jakob Dirnberger  somit zum 11-mal in Folge ins Finale der Österreichischen Staatsmeisterschaften ein.

Die nächste Pfeil im Köcher der Gastgeber stand ebenfalls bereit um vielleicht für eine Sensation auf heimischem Terrain zu sorgen, doch der Rekordstaatsmeister Aqeel Rehman überraschte mit einer derart eindrucksvollen Vorstellung, welche seine unbestrittene Sonderstellung im österreichischen Squashsport einmal mehr unterstrich. Leopold Czaska war sichtlich bemüht, setzte auf eine angriffsbetonte Spielweise, doch Rehman fertigte den Neudorfer letztendlich mit 11/4, 11/4 und 11/2 ab.

Somit stehen gut bekannte Finalpaarungen am Sonntag auf dem Programm.

14:00 Uhr [1] Jacqueline Peychär (SQUN) - [2] Birgit Coufal (SWLS)

15:00 Uhr [1] Aqeel Rehman (IGSP) - [2] Jakob Dirnberger (SQUN)

16:00 Uhr Siegerehrung

Wie gewohnt können alle Spiele vom Centercourt live mitverfolgt werden.

42. ÖSTM-Livestream


Termine

Alle Termine »

März 2019

April 2019