Aktuell

08.März.2020 Von: pe

Austrian Junior Open Grand Prix 2020



Von 6. bis 8. März 2020 ging eine weitere Auflage der Austrian Junior Open im Club Danube Erdberg in Wien in Szene.

Am Werk waren diesmal neu als Turnierdirektor der GS des ÖSRV Daniel Haider, die bereits bewährten Teammitglieder Heribert Monschein (Oberschiedsrichter) und Turniersekretär Peter Engelmeyer - schon zum 6. Mal in ununterbrochener Reihenfolge in dieser Rolle tätig - und ebenfalls neu dabei Sportwart Robert Fasser.

Den aktuellen Ereignissen geschuldet gestaltete sich die Organisation dieses Traditionsevents heuer sehr mühsam, sagten doch letztendlich insgesamt ca. 25% der angemeldeten Teilnehmer und Begleiter teilweise extrem kurzfristig ab, sodass statt wie üblich drei Tage vor Turnierbeginn erst am späten Nachmittag des Donnerstags mit der Erstellung des Spiel- und Zeitplans begonnen werden konnte.

Weiters war die Abwesenheit eines bedeutenden Nationalen Verbandes zu bedauern, der im Vorjahr noch eine der größten Delegationen entsandt hatte.

Trotz der im Vorfeld äußerst widrigen Umstände gelang es dem engagierten Team jedoch, diesen heimischen Topevent wieder nahezu perfekt über die Bühne zu bringen.

Die Eckdaten des Turniers kurz zusammengefasst:

 

AUT BUL CRO CYP CZE DEN EGY FRA GER GRE
HUN ISR LIE LUX MLT NED QAT  ROU RUS SCO
SLO SUI UKR

Die größte Abordnung kam diesmal aus der Ukraine (23 Teilnehmer), 20 aus der Tschechischen Republik, 19 Österreicher nahmen die Herausforderung an - weitere große Kontingente stellten die Ukraine (20), Ungarn (14), Slowenien und Russland (je 13).

Die 24 Pokale teilten sich 13 der 23 vertretenen Nationen untereinander auf:

2 - 0 - 1     CZE
1 - 2 - 1     HUN
1 - 1 - 2     UKR
1 - 1 - 1     SLO
1 - 0 - 0     EGY
1 - 0 - 0     FRA
1 - 0 - 0     SCO
0 - 1 - 1     ROU
0 - 1 - 0     CYP
0 - 1 - 0     GER
0 - 1 - 0     MLT
0 - 0 - 1     LIE
0 - 0 - 1     RUS


Ein Teil des Teams Austria mit Nationaltrainer Heribert Monschein

Das herausragende Ergebnis aus heimischer Sicht lieferte einmal mehr der Salzburger Daniel Lutz (SqCV, 17/32) durch seinen 5. Platz im Bewerb BU15. Noch nicht 14 Jahre alt, unterlag er dem späteren Zweitplatzierten Ukrainer Timofej Radionov [3/4] erst im 5. Satz.

Nicht ganz mit dieser Leistung mithalten konnte der Grazer Kristian Seiner [2], der in Runde 2 gegen den als 5/8 gesetzten Katarer Ibrahim Darwish in drei sehr knappen Sätzen die Segel streichen musste. Schließlich konnte Kristian mit einem Sieg im Platzierungsspiel gegen Florian Stöger (GER, 5/8) noch Schadensbegrenzung betreiben und Rang 7 im Bewerb BU17 sicherstellen.

Von den übrigen österreichischen Vertretern war leider nur noch der in GU15 auf Rang 8 platzierten Katharina Gastl (SCVB, 3/4) - obwohl sie damit ihre Setzung nicht ganz rechtfertigen konnte - ein Platz in der oberen Hälfte des jeweiligen Teilnehmerfeldes vergönnt.

Nur knapp verfehlte allerdings dieses Ziel der Niederösterreicher Lukas Steiner (SQUN, 17/32) im Bewerb BU17. 4 Siege bei nur 2 Niederlagen brachten ihn immerhin auf Rang 18 in dem 34 Boys umfassenden Feld.

GU13

1. Aneta Sezemsky (CZE, 3/4)
2. Nora Juhász (HUN, 1)
3. Yelyzaveta Suprun (UKR, 9/16)

8. Karina Seiner (USC2, 5/8)

BU13

1. David Linhart (CZE, 1)
2. Raphael Orphanou (CYP, 3/4)
3. Mykyta Khlus (UKR, 3/4)

GU15

1. Habiba Abdelmohsen (EGY, 1)
2. Lijana Sultana (MLT, 5/8)
3. Karolina Sramkova (CZE, 5/8)

  8. Katharina Gastl (SCVB, 3/4)
12. Laura Friedl (USC2, 9/16)
15. Marilena Krobot (USQ, 9/16)


Unsere Squashfreunde aus Rumänien

BU15

1. Dimitriy Scherbakov (UKR, 1)
2. Timofej Radionov (UKR, 3/4)
3. Petr Smekhov (RUS, 2)

  5. Daniel Lutz (SQCV, 17/32)
19. Florian Hofbauer (SC80, 17/32)
20. Lorenz Hochstrasser (USC2, 9/16)
22. Mak Kapic (CCCP, 17/32)
28. David Stampfer (SQUN, 17/32)

GU17

1. Sara Nedic (SLO, 3/4)
2. Nanja Urh (SLO, 1)
3. Nicoleta Stefan (ROU, 9/16)

  9. Gioia D'Alonzo (SQUN, 5/8)
11. Jana Elmasry (CCCP, 9/16)


Die Abordnung von "Squash in Bayern"

BU17

1. Romeo Bily (FRA, 5/8)
2. Dumitru Goian (ROU, 3/4)
3. Zoltán Jeszenszky (HUN, 5/8)

  7. Kristian Seiner (USC2, 2)
18. Lukas Steiner (SQUN, 17/32)
23. Paul Danter (ASSV, 17/32)
26. Matthias Feinböck (SQUN, 17/32)
28. Benjamin Rieger (SQUN, 17/32)
32. Leon Vedra (SQUN, 33/64)
33. Leon Pfeifer (ASSV, 33/64)

GU19

1. Hannah Chukwu (HUN, 1)
2. Lucie Mährle (GER, 5/8)
3. Nika Urh (SLO, 3/4)

BU19

1. Alasdair Prott (SCO, 3/4)
2. Benedek Takacs (HUN, 3/4)
3. David Maier (LIE, 1)

12. Jan Gastl (SCVB, 9/16)


Steirergirls are very good ...

Der Österr. Squash Rackets Verband und im besonderen das Turnierpersonal gratuliert allen erfolgreichen Teilnehmern und bedankt sich bei allen Aktiven, Coaches, Eltern und sonstigen Begleitern sowie den vertretenen Nationalen Verbänden sehr herzlich für Ihre Teilnahme und Ihr Engagement!

Alle Ergebnisse im Detail findet man natürlich in der Tournament Software.

 

 


Termine

Alle Termine »

Juni 2020