Aktuell

28.April.2019 Von: hm;pe

Croatian Junior Open 2019



Neuerlich gab es Top-Platzierungen der steirischen Squashkids bei den Croatian Junior Open von 26. - 28. April 2019 im Squashtower in Zagreb!

Österreich war mit 11 Teilnehmern (5 Mädchen, 6 Burschen) auch heuer wieder sehr prominent vertreten.

Bei den Burschen war Samuel Winkler (USC2) als aktuelle Nummer 13 der Europäischen Unter-13-Rangliste auf 1 gesetzt.

Sowohl in der Gruppenphase als auch im anschließenden Raster der besten Acht gab er keinen einzigen Satz ab und erreichte souverän das Finale.

Dort traf er - wie auch schon bei den Czech Junior Open - auf den Ungarn Barnabás Sáli, dessen kraftvolles Spiel er diesmal durch spielerisches Geschick und Konsequenz über weite Strecken neutralisieren konnte.

Trotz großen Einsatzes konnte er einen Satzball nicht verwerten und musste sich schließlich doch 0:3 geschlagen geben - er durfte sich schließlich über die Silbermedaille freuen.

Kristian Seiner (ebenfalls USC2) gelang nach seinem Vorjahres-Sieg in der Klasse BU15 heuer der nahtlose Übergang auf das U17-Podest direkt neben seinem Vereinskollegen Simon Nagy aus Ungarn.

Die Gruppenphase beendete er als zweiter hinter dem späteren Silbermedaillengewinner Daniel Simon aus Ungarn, im Kreuzspiel traf er auf den späteren Sieger Simon Nagy und er konnte schlussendlich durch einen 3:1-Sieg gegen den Slowenen Luca Kustec die Bronzemedaille nach Graz holen.

Oskar Schuur (auch USC2) beeindruckte durch sein konsequentes Spiel, wodurch er sich mit drei Siegen nur zwei Plätze hinter seinem Vereinskollegen Kristian platzieren konnte.

Philipp Hofbauer aus Salzburg (SC80) wurde im BU15-Bewerb Achter - sein Bruder Florian musste im BU17 vor seinem letzten Spiel leider w.o. geben und belegte hier ebenfalls Rang 8.

Lorenz Hochstrasser (USC2) - im Vorjahr Dritter in der Klasse BU13 - überzeugte mit seiner Laufstärke auch in der BU15 und erreichte dort den 6. Rang, ebenso wie seine Klubkollegin Viktoria Schweighofer in der GU17, die hier erstmals die Serbin Jovana Krstonosic besiegen konnte.

Im GU15-Bewerb war die einzige "Nicht-Grazerin" Gioia D'Alonzo im Einsatz. Die Wiener Neudorferin belegte hier den 6. Gesamtrang.

Im Bewerb GU13 kam es zu denkbar knappen Begegnungen, wobei Laura Friedl, Karina Seiner (beide USC2) und Marilena Krobot (USQ) schließlich die Plätze 7-9 belegten.


Alle Ergebnisse im Detail findet man in der Tournament Software hier.


Heribert Monschein
ÖSRV U19-Nationaltrainer

 

 


Termine

Alle Termine »

Mai 2019

Juni 2019

Juli 2019