Aktuell

31.August.2018

EICC 2018 Semifinals


Die Halbfinalspiele wurden von Nele Gilis [2, Bel] und Coline Aumard [3/4, Fra] eröffnet. Die beiden Damen taten sich sichtlich schwer mit den Entscheidungen des Schiedsrichters und ihren daraus resultierenden Ballwechseln. Aumard erwies sich als die mental stärkere Spielerin und erhöhte die Head to Head Bilanz auf 3/0 in fünf Sätzen.

Im Anschluss forderte die jüngere Schwester von Nele Gilis, Tine Gilis, die topgesetzte Engländerin Millie Tomlinson. Beeindruckend präsentierte sich die junge Belgierin und ließ sich keine Nervosität anmerken. Doch die Erfahrung und hohe Qualität der Engländerin reichte aus, um ins Finale einzuziehen.

Der Europameister von 2016 demonstrierte eindrucksvoll sein unglaubliches Spielverständnis und trotz seiner Schnelligkeit und hohen spielerischen Qualität, musste Lucas Serme (3/4, Fra) eine eindeutige Niederlage hinnehmen.

Den Abschluss machten Raphael Kandra [1, Ger] und George Parker [3/4] aus England. Eine volle Zuschauertribühne erfreute sich an 90 Minuten Weltklasse-Squash!

Unglaubliche Shots und Rallys sorgten für jede Menge Applaus. Aufgrund nicht idealer Bodenbedingungen, welche Kandra mehr zusetzten als dem jungen Engländer, verlor der Deutsche den fünften Satz widererwarten eindeutig mit 11/4.

Nach einem ereignisreichen Tag fanden sich allesamt zum gemeinsamen Abendessn ein und die Müdigkeit war in vielen Gesichtern zu erahnen.

Damenbewerb

Herrenbewerb

Livestream


Termine

Alle Termine »

September 2018

  • 29.09.2018 | Franz-Fürst-FZZ, Wr. Neudorf (NÖ)

    NÖ Open 2018/19 Elite-Turnier


Oktober 2018