Aktuell

07.September.2017

European Masters Individual Championship 2017


Die European Masters Individual Championship 2017 in Breslau war die größte europäische Veranstaltung seit fast einem Jahrzehnt in dem größten Squashcenter der Welt "Hasta La Vista" mit 32 Courts.

510 Teilnehmer aus 34 Länder kämpften an 4 Tagen um die Medaillenränge.
Mit dabei aus Österreich Konny Höllein und Marco Staller.

Konny Höllein war in der Altersklasse Ü50 als Nummer 2 gesetzt und hatte bereits in der zweiten Runde mit der Deutschen Doris Lewalski ein schweres Los. Nach hartem Kampf konnte die Österreicherin das Spiel mit 3/2 gewinnen.

Im Halbfinale gelang Konny Höllein mit einem 3/1 Sieg eine kleine Sensation und konnte mit dieser tollen Leistung ins Finale einziehen.

Dort wartete die amtierende Weltmeisterin Mylene De Muylder aus Frankreich. Konny Höllein kämpfte um jeden Punkt, musste sich aber letztendlich mit 0/3 geschlagen geben.

Die Freude über den hervorragenden zweiten Platz bei dieser Masters Europameisterschaft war ihr aber nicht mehr zu nehmen.

Marco Staller ging im stark besetzten Ü45 Bewerb an den Start. Er musste sich im Achtelfinale gegen den Italiener Alessandro Marcolini mit 0/3 geschlagen geben und erreichte den dreizehnten Gesamtrang. Im letzten Spiel konnte Marco Staller den Iren Martin O`Neil 3/1 besiegen.

Turnierinfo


Termine

Alle Termine »

Januar 2018