Aktuell

07.November.2019 Von: pe

PSA: Einzel-WM Doha etc.


Die ab morgen in Doha (QAT) ausgetragene PSA Herren Einzel Weltmeisterschaft, bei der es nicht "nur" um den Titel, sondern auch um insgesamt 335000$ Preisgeld geht, bringt aus österr. Sicht ein absolutes Highlight.

Mit Aqeel Rehman (SC80 - S) ist zum ersten Mal in der Geschichte dieses Bewerbes - nach seinem Sieg im Herbst beim Qualifikationsturnier von Moskau - ein heimischer Spieler im Hauptbewerb vertreten, in dem in der ersten Runde 64 Spieler aufeinander treffen.

Sein erster und leider auch letzter Gegner in diesem Turnier war die Nummer 27 der aktuellen PSA-Weltrangliste, der ungesetzte Schweizer Nicolas Müller - eine sehr hohe, letztendlich unüberwindbare Hürde für den Mozartstädter.

Das Spiel endete ohne Satzgewinn für den WM-Debütanten: 6-11 9-11 7-11 (33').

Damit teilte er sein Schicksal unter anderem mit dem Engländer George Parker, der von seinem Landsmann James Willstrop ebenfalls in 3 Sätzen in seine Schranken verwiesen wurde.

Doch Stillstand wäre Rückschritt - fast ohne Pause geht es für Aqeel in nächster Zukunft international weiter mit den Internazionali D'Italia in Rende/Kalabrien (6000$), den PSA Valencia Open (ESP, 12000$) und dem Pakistan International Squash Tournament in Islamabad (20000$).


Auch anderweitig waren jüngst Österreicher auf PSA-Ebene im Einsatz:

Beim VÀV Union Griff Open 2019 in Budapest (HUN) gab es einen großartigen Erfolg in dem mit 1000$ dotierten Herrenbewerb für den Racketlon Vize-Weltmeister des Jahres 2018 und aktuellen sechsten der ÖSRV Herren-Rangliste Lukas Windischberger (SRV - W).

Er konnte sich bei diesem sehr gut besetzten Event nach Siegen gegen starke Konkurrenz aus Polen und Ungarn an der vierten Stelle platzieren und hat damit einen Einstieg nach Maß in die internationale PSA-Szene geschafft - Gratulation!




Termine

Alle Termine »

November 2019

Dezember 2019