Aktuell

12.April.2017

Salzburger Landesliga Finale 2016/17


Am vergangenen Samstag wurde das Finale der Salzbuger Landesligasaison 2016/17 im Tenniscourt Süd (Gneis, Salzburg) ausgetragen. Nach dem Sieg im Grunddurchgang hatte der Squashclub Viehhausen die freie Gegner Wahl und man entschied sich dafür den SC 80 I im Halbfinale zu empfangen.

Im zweiten Halbfinale kam es somit zum Aufeinandertreffen des SC Freilassing und des SC Mondsee I.

Aufgrund der äußerst schwachen Aufstellung der Mondseer war es für den amtierenden Meister keine schwere Aufgabe ins Finale einzuziehen. Lediglich Simon Loindl überraschte Armin Schmelz im ersten Satz, ehe Freilassings Nummer 1 die weiteren Sätze jeweils zu 3 für sein Team etscheiden konnte und somit den 3/0 Erfolg inklusive Finaleinzug fixierte.

Zeitgleich am Nebencourt war die Spannung deutlich höher…, Christoph Ressel konnte den SC80 gegen Moser Thomas mit 1/0 in Führung bringen. Andreas Eibl konnte für den SQCV gegen den jungen Alex Harml in einem laufintensiven Match mit einem 3/0 Sieg ausgleichen.

Es lag somit an Martin Tollich und Robert Fasser für eine Entscheidung zu sorgen. Robert konnte sich letztendlich ebenfalls mit 3/0 durchsetzen und somit war es entschieden!

Nachdem der SC Mondsee II auf den Antritt verzichtete, belegte der SC80 II kampflos den 5. Rang.

Das Duell um Platz 3 wurde vom SC80 I auch ohne dessen Mannschaftsführer Martin Tollich gewonnen. Alex Harml, Stefan Loidl und Christoph Ressel siegten verdient über Simon Loindl sowie Bernhard & Dominik Eppenschwandtner!

Höchst motiviert und der Chance zur Meisterablöse startete Thomas Moser gegen den Routinier Herbert Gassner in das Finale. Eng umkämpft waren die Sätze und die etwas zu hohe Fehlerquote bzw. das Vermögen die Bälle zu verteilen, brachten Freilassing mit einem 3/0 Erfolg die Führung.

Der erste Matchball stand bevor! Mario Reichelt und Andreas Eibl zeigten vollen Einsatz und der Klassenunterschied war letztendlich nicht zu leugnen…,

Mario entschied suverän die Partie zu seinen gunsten und krönte damit den alten Meister zum Neuen!

Die Begenung an Position 1 wurde der Ordnung halber ausgetragen, doch dies erwies sich sehr bald als Irrtum!

Ein Match welches beinahe 70 Minuten dauerte, über die volle Distanz von 5 Sätzen ging und dem Schiedsrichter so einige Schwierigkeiten darbot, konnte letztendlich von Armin Schmelz  gewonnen werden. Diesesmal musste sich Robert Fasser mit 11/9 im letzten Satz geschlagen geben. Zu guter letzt war dies ein würdiger Abschluss der Landesligasaison 2016/17!

Wir gratulieren recht herzlich dem neuen Meister und möchten uns bei allen Teams sowie dem SSRV für die Saison danken und hoffen euch alle wieder nächstes Jahr begrüßen zu dürfen.

Ergebnisse der Salzburger Landesliga 2016/17


Termine

Alle Termine »

Juni 2017

Juli 2017

August 2017