Aktuell

20.September.2018 Von: hm;pe

Squash Universitäts-WM 2018



Von Mittwoch, 5. bis Mittwoch, 12. September 2018 fanden die heurigen Squash-Universitäts-Weltmeisterschaften (WUCS) in Birmingham (GBR) statt.

Der ÖSRV nominierte für diesen Event Jacqueline Peychär, Paul Mairinger, Simon Draxler sowie Michael Haunschmid und die "Unisport Austria" entsandte dem Vorschlag entsprechend ebendieses Team als österreichische Vertretung sowohl im Einzel- als auch im Mannschaftsbewerb.


Damen Einzel

Im Einzelbewerb konnte Jacqueline Peychär in der ersten Runde die Tschechin Tereza Elznicová klar in ihre Schranken verweisen.

In der zweiten Runde unterlag sie dann der als Nummer 1 gesetzten Engländerin Grace Gear (PSA # 91!) erst nach hartem Kampf in fünf Sätzen.

Schade, denn Gear verlor ihr nächstes Match gegen die spätere Zweite Alexa Pienaar (ZAF, [5/8]) trotz eines 0:3 "relativ" knapp, hier wäre für Jackie vielleicht ein deutlich besseres Ergebnis möglich gewesen.

Nach zwei klaren Erfolgen gegen die Französin Laura Paquemar bzw. Hannah Blatt (CAN) musste sie ihr letztes Spiel um Platz 9 aufgrund einer wieder akut gewordenen Rückenverletzung bedauerlicherweise w.o. geben und belegte somit den guten 10. Platz.

Alle Details der Einzelturniere finden sich hier in der Tournament-Software.


Herren Einzel

Bei den Herren mussten leider alle drei Österreicher eine Erstrundenniederlage hinnehmen und im unteren Raster verlor Paul Mairinger dann auch sein zweites Spiel gegen den ungesetzten Vojtěch Ryba (CZE) und belegte ohne weitere Niederlage schließlich Rang 41.

Im weiteren Turnierverlauf trafen u.a. auch noch Simon Draxler und Michael Haunschmid aufeinander (3:1) und am Ende gab es dann den 38. Rang für Simon und für Michael unmittelbar dahinter Platz 39.


Team-Event

Im anschließenden Mannschaftsbewerb (jeweils 2 Herren und eine Dame bildeten hier ein Team) konnte Jackie aufgrund ihrer Verletzung bedauerlicherweise nicht mehr antreten, daher ging in allen Begegnungen das Damen-Match kampflos an die jeweiligen Gegner, ein nicht geringes Handicap für unser Aufgebot.

So setzte es gegen Südafrika und England erwartungsgemäße Niederlagen, an denen jedoch auch Jackie nichts hätte ändern können.

Durch einen Sieg gegen Uganda und nach einer weiteren Niederlage gegen China erreichte Team Austria schließlich den 12. Platz bei 13 teilnehmenden Mannschaften.

Alle Details zum Mannschaftsturnier finden sich hier in Google Docs.

Es war für die bei einem "Studenten"-Turnier naturgemäß relativ jungen Spieler trotzdem eine tolle Erfahrung, an dieser durchaus stark besetzten WM teilnehmen zu können.

Heribert Monschein
Sportwart ÖSRV

 

 


Termine

Alle Termine »

Oktober 2018

November 2018