Aktuell

28.März.2018 Von: hm

U19 Einzel EM 2018 Bielsko-Biała



21. März

Ab Samstag, 24. März wird in Polen um Titel und Medaillen des Einzel-Bewerbes der heurigen U19-Europameisterschaften gekämpft.

91 hoffnungsvolle Juniorinnen und Junioren aus ungefähr 22 Ländern sind angemeldet, und mit dabei sind auch zwei Mädel und drei Burschen aus Österreich, nämlich Anna Stuchlik und Katarina Glavic (beide RSCT / T) sowie Mihaly Androczky (SCM / OÖ), Jan Gastl (SCVB / T) und Kevin Schön (CCCS / W).

In Abwesenheit unserer beiden Top-Burschen Clemens Preissl und Dominik Gstrein ist Kati als einzige gesetzt (25/32).

Die ersten Begegnungen mit österreichischer Beteiligung - lauten wie folgt:

Mihaly Androczky [33/64] - Jesper Phillips (NOR) [25/32]
Kevin Schön [33/64] - Tamás Devald (HUN) [17/24]
Jan Gastl [33/64] - Scott Gillanders (IRL) [9/12]

25. März

Bei den derzeit laufenden U19 Europameisterschaften in Bielska-Biala (Polen) werden die österreichischen Athleten Katharina Glavic, Anna Stuchlik, Jan Gastl und Kevin Schön bestens betreut vom Jugendnationalcoach Rudi Rohrmüller.

Leider ließen die Erfolge, trotz guter spielerischer Leistung noch auf sich warten.

Katharina Glavic verlor die Auftaktpartie gegen Alina Bushma (Ukraine) ebenso wie Anna Stuchlik gegen T. Sleholerova mit 0/3. Nach einer weiteren Niederlage gegen Fanny Segers aus Frankreich kämpft die junge Tirolerin Katharina Glavic um die Plätze 25-32 und auch Anna Stuchlik spielt noch im unteren Teil des Rasters mit.

Bei den Herren musste sich Kevin Schön trotz gutem Spiel Tamas Devald beugen. Mihaly Androczky verlor gegen Jesper Philiips aus Norwegen mit 0/3 und auch Jan Gastl musste gegen Scott Gillanders (Irland) den Court ohne Satzgewinn verlassen.

Nach weiteren Niederlagen spielen die österreichischen Burschen nun um die Plätze 32-64.

27. März

Die U19 EM in Polen bringt derzeit für unsere österreichische Delegation unter der Leitung von Jugend Nationaltrainer Rudi Rohrmüller wertvolle Erfahrung für die Squash-Zukunft der jungen Spieler und Spielerinnen.
Sowohl Katharina Glavic, als auch Jan Gastl konnten bereits ihren ersten Sieg verzeichnen.
Das gesamte Team brachte bis dato eine gute Leistung, wobei zu bedenken ist, dass die österreichischen Teilnehmer zu den Jüngsten dieses Bewerbes zählen.
Hier noch ein kleiner Bericht aus der Sicht von drei österreichischen U19 EM Teilnehmern:

Anna Stuchlik:
Die U19 EM startete für mich mit einem schweren los in der 1. Runde, denn ich traf auf die Tschechin Tereza Slehoferova. Ihr druckvolles Spiel, bei dem ich zwar teilweise mitspielen, aber im Endeffekt nicht viele Punkte machen konnte, ging 3:0 an sie.

Ich konnte heute bei zwei guten Spielen Matcherfahrung sammeln, doch leider erfolgslos. Das erste Spiel gegen die Finnin Saana Valasma mit dem Ergebnis 3:0 (11/6,11/5,11/3) hab ich leider trotz großer Motivation nicht für mich entscheiden können.
Das zweite Spiel gegen die Griechin Helena Korakianti, die ich bereits von der U17 Team EM letzten Jahres kannte verlor ich leider ebenfalls 3/0 (11/6,11/1,11/8).
Fazit: Obwohl Potential nach oben da gewesen wäre konnte ich mich leider nicht durchsetzten.

Katharina Glavic
Da ich wegen meiner Setzung ein Freilos hatte, spielte ich in der 2. Runde gegen die Ukrainerin Alina Bushma. Ich konnte mit ihrem druckvollen Spiel leider nicht richtig mithalten und verlor 3:0
Am Sonntag spielte ich gegen die Franzosin Fanny Segers. Auch sie spielte sehr sehr druckvoll, aber ich konnte mithalten und gewann durch mein sauberes Spiel den 2. Satz. Dennoch ging das Spiel 3:1 an die Franzosin.
Beim meinem zweiten Spiel an diesem Tag gegen die Tschechin Tereza Slehoferova konnte ich mein Spiel durchsetzen und gewann 3:1.
Heute spielte ich gegen die Deutsche Eva Nistler. Ich spielte in den letzten jahren öfters gegen sie und musste immer eine Niederlage einstecken, doch heute hatte ich mein Spiel in der Hand und gewann im 4. Satz.

Jan Gastl:
Mein erste Spiel hatte ich am Freitag gegen den Irländer Scott Gillanders. Ich konnte zwar gut mitspielen, aber verlor dann trotzdem 0/3.
Am Nachmittag spielte ich gegen H. V. D. Vegt aus den Niederlanden, da er mir spielerisch überlegen war konnte ich nicht meine ganze Leistung abrufen, ich daher 0/3 verlor.
Nach einem Tag Pause spielte ich gegen den Griechen K. Tzanakis gegen den ich mich nach ein paar Anfangsschwierigkeiten gut durchsetzen konnte.

Der ÖSRV wünscht allen österreichischen Teilnehmern viel Erfolg bei den noch verbleibenden Platzierungsspielen.


28. März

Die österreichischen Teilnehmer beendeten die U19 EM mit folgenden Plätzen:

Damen: 26. Katarina Glavic und 36. Anna Stuchlik.
Herren: 47. Mihaly Androczky, 49. Jan Gastl und 53. Kevin Schön.

Den Sieg bei den Damen holte sich die Englänerin Lucy Turmel. Bei den Herren war der Franzose Victor Crouin erfolgreich.

Gratulation an unsere Delegation bzw. an Trainer Rudi Rohrmüller.

 

Alle Einzelheiten dazu findet man in der Tournament Software.

Das Turnier verfügt auch über eine eigene Homepage: http://www.juniorsquash.pl.

Ebenfalls findet ihr Infos rund um das Event auch hier: https://www.facebook.com/SquashNaChrobrym.

 

 


Termine

Alle Termine »

Juli 2018

August 2018