Aktuell

19.Februar.2018 Von: hm

VBLA 2017/18 Spieltag 4 in Wien



Der vierte Spieltag der VICTOR AUSTRIA Bundesliga wurde am 17.02.2018 in Wien Erdberg ausgetragen. Es kamen doch einige Zuschauer, welche die Bundesliga Spieler in Aktion erleben konnten und aufgrund der vielen spannenden Spiele, kamen diese auch voll auf ihre Kosten.

Nur die Live-Stream-Übertragung auf SportOnLive.Tv stand unter keinem guten Stern, denn das dafür ausgewählte Match begann erst mit fast zwanzigminütiger Verspätung, ohne dass dafür ein Grund erkennbar gewesen oder von der Spielleitung angegeben worden wäre. Somit mussten auch die Online-Gäste bis zum tatsächlichen Spielbeginn im Unklaren gelassen werden.

Union Squashclub 2000 Graz – Squashunion Wiener Neudorf Mödling
Hier konnte sich der Favorit und Bundesliga Seriensieger aus Niederösterreich mit 0/4 durchsetzten. Leopold Czaska und Erich Streit gewannen klar mit 0/3 gegen Rehan Van der Merwe und David Curzon-Bruton. In einer sehenswerten Partie zwischen Jakob Dirnberger und Martin Mosnik konnte der Grazer zwar den ersten Satz für sich entscheiden, in weiterer Folge dominierte aber Jakob Dirnberger das Spiel und siegte mit 3/1. Heribert Monschein zeigte gegen Marcus Greslehner eine tolle Leitung und die Entscheidung brachte erst der fünfte Satz. Hier setzte sich schließlich der, um einige Jahre jüngere Marcus Greslehner denkbar knapp mit 11/9 durch.

ASKÖ Styria Squash People – Squash Team Tirol
Das Tabellenschlusslicht aus Steyr konnte der Tiroler Truppe nichts entgegensetzten und verlor mit 0/4. Nachdem Thomas Kemptner (gegen Michael Treiss), Wolfgang Rothbacher (gegen Lukas Rosner) und Simon Draxler (gegen Stephan Schmutzer) klar mit 3/0 gewannen, wurde das Spiel zwischen Florian Mader und Christian Austaller ziemlich eng. Nach einem 2/1 Rückstand fand Florian Mader besser ins Spiel und konnte die beiden folgenden Sätze gewinnen.

Eder Matmaker Team Oberösterreich – Union Squash Team Wien
Aqeel Rehman, der amtierende 12 fache österreichische Staatsmeister begann sehr stark und schickte den für Wien spielenden Jakub Solnicky mit 3/0 vom Court. Kevin Waldner brachte den Tabellenführer aus Oberösterreich mit einem 3/1 Sieg gegen Stefan Hofstätter weiter in Front. Nach einem klaren Sieg von Clemens Wallishauser gegen Daniel Haider schaffte es Lukas Windischberger mit einer hervorragenden Leistung und einem 3/1 Sieg gegen Paul Mairinger die Punkteteilung zu erzwingen.

Union Squashclub 2000 Graz – ASKÖ Styria Squash People
Auch in diesem Spiel kam es zu einem Unentschieden und somit zum ersten Punktgewinn der jungen Mannschaft aus Steyr. Erwähnenswert die starke Leistung von Lukas Rosner, welcher Rehan Van der Merwe mit 3/1 besiegen konnte. Mit dem gleichen Ergebnis schickte Stephan Schmutzer den Grazer David Curzon-Bruton vom Court. Nach einem klaren 3/0 Sieg von Martin Mosnik über Michael Treiss musste Heribert Monschein gegen Christian Austaller abermals über fünf Sätze gehen. Diesmal hatte er das bessere Ende für sich.

Squashunion Wiener Neudorf Mödling – Eder Matmaker Team Oberösterreich
Dieses Spiel wurde mit Spannung erwartet und ebenso verlief es auch. Aqeel Rehman konnte mit einem 3/1 Sieg über Jakob Dirnberger vorlegen. Erich Streit schaffte erwartungsgemäß gegen Kevin Waldner den Ausgleich. Im Anschluss spielte Daniel Haider gegen Marcus Greslehner nach einem 0/2 Satzrückstand ganz groß auf, konnte das Spiel noch drehen und sich 12/10 im fünften Satz als Sieger feiern lassen. Nach einem umkämpften ersten Satz verletzte sich Leopold Czaska leider gegen Paul Maringer und musste w.o. geben. Endergebnis somit ein 3/1 für Oberösterreich.

Squash Team Tirol gegen Union Squash Team Wien
Nachdem Jakub Solnicky und Clemens Wallishauser gegen Thomas Kemptner und Florian Mader gewannen, gelang Simon Draxler mit einem 3/0 Sieg über Stefan Hofstätter der Anschlusspunkt. In einer spannenden und kampfbetonten Partie konnte schließlich Lukas Windischberger mit einem 3/2 Erfolg über Altmeister Wolfgang Rothbacher den Sieg nach Wien holen.
In der Tabelle führt das Eder Matmaker Team Oberösterreich vor dem Squash Team Wien und Union Squashclub Wiener Neudorf Mödling. Die letzte Runde im Grunddurchgang vor dem großen Finale findet am 17.02.2018 in Wiener Neudorf statt.

Die Einzelergebnisse sind in gewohnter Form im Match 22 unter folgenden Link ersichtlich:
MATCH22

Bild könnte enthalten: 4 Personen, Personen, die lachen, im Freien

Bild könnte enthalten: 8 Personen, Personen, die lachen, Personen, die stehen

Bild könnte enthalten: 8 Personen, Personen, die lachen, Personen, die stehen

Bild könnte enthalten: 8 Personen, Personen, die lachen


Termine

Alle Termine »

Dezember 2018

Januar 2019

Februar 2019