Aktuell

02.Juni.2018

Victor Open 2018


Nach Auftaktsiegen von Georg Stoisser und Florian Mader über Stefan Hofstätter und Robert Fasser, standen die Halbfinalspiele der Damen auf dem Programm.

Jacqueline Peychär besiegte Julia Clementi klar in 3 Sätzen und im Anschluss konnte sich auch Katharina Glavic in doch recht spannenden Sätzen ebenfalls mit 3/0 durchsetzen.

Pünktlich um 11:45 Uhr eröffneten Paul Mairinger und Leopold Czaska die Halbfinalspiele der Herren. Äußerst beeindruckende Ballwechsel wurden geboten und Czaska setzte sich im ersten Satz sehr knapp mit 11/9 durch. Mairinger musste dem schnellen Spiel zuviel Tribut zollen und auch die weiteren Sätze an 4-fachen Staatsmeister abgeben.

Im zweiten Halbfinale zwischen Aqeel Rehman und Florian Mader waren die Rollen klar verteilt und der Titelverteiger aus Salzburg zog erneut suverän ins Finale ein.

Um 13 Uhr nahmen dann die Platzierungsspiele ihren lauf...

Isabel Moser und Anna Stuchlik lieferten sich einen tollen Kampf um den 5. Platz. Isabel konnte sich 2/0 absetzen, doch Anna wehrte 3 Matchbälle ab und krönte sich zum Abschluss auch noch verdient zur Siegerin!

Rang 7 wurde zwischen Heribert Monschein und Stefan Hofstätter ausgespielt und mit 3/1 war Heribert Monschein siegreich.

Platz 5 ging an Georg Stoisser, welcher Robert Fasser mit 3/0 abfertigte.

Die Damenpartie um Platz 3 ging wie zu erwarten an die routinierte Tirolerin Julia Clementi, welche Nadine Migschitz mit 3/0 besiegte.

Bei den Herren trafen erneut Paul Mairinger und Florian Mader aufeinander und wieder siegte Mairinger überlegen mit 3/0.

Im Damenfinale fand zwischen den topgesetzten Tirolerinnen Jacqueline Peychär und Katharina Glavic statt. In gewohnter Manier setzte sich Peychär mit 3/0 durch und konnte somit ihren Titel verteidigen.

Das Highlight des Tages war das Highlight des Vortages. Aqeel Rehman, 12-facher Staatsmeister und Leopold Czaska, 4-facher Staatsmeister, standen sich erneut gegenüber.

Unzählige harte und schnelle Ballwechsel sorgten für tolle Stimmung und gefüllte Zuschauerränge. Die Qualität Österreichs Nummer 1 war auf Dauer für  Leopold Czaska nicht zu beherrschen und somit konnte Aqeel Rehman ebenso wie Jacqueline Peychär seinen Titel verteidigen.

Wir gratulieren den Siegern recht herzlich und wünschen allen Teilnehmern eine gute Heimreise.

Der Ösrv bedankt sich bei allen Squashern welche an den Turnieren der Victor Elite Serie teilnahmen und für unzählige beeindruckende Matches über die ganze Saison sorgten.

Natürlich gebührt den Landesverbänden sowie ihren Vereinen ein großes Dankeschön für Unterstützung bei der Ermöglichung dieser Turnierserie.

Sämtliche Ergebnisse im Detail findet ihr hier.


Termine

Alle Termine »

Oktober 2018

November 2018